Projektübersicht

Regelmäßig werden die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Erlangen auf Autobahnen und städtischen Verkehrswegen eingesetzt. Dabei setzten sie sich einer großen Gefahr aus. Zum Schutz der Einsatzkräfte sowie der Betroffenen im Straßenverkehr möchten wir, der Förderungsverein THW Erlangen e.V., ein neues LED-Verkehrszeichen für ein Einsatzfahrzeug beschaffen.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: thw, THW Erlangen, LED Verkehrszeichen, Wechselverkehrszeichen, Förderungsverein
Finanzierungs­zeitraum: 13.09.2019 08:26 Uhr - 12.12.2019 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Förderungsverein THW Erlangen e.V. möchte ein neues LED-Schild (Wechselverkehrszeichen) beschaffen. Dieses soll das alte und in seiner Funktion begrenzte Schild ersetzen. Durch den Einsatz moderner LED-Anzeigen kann auf die vielfältigen Situationen und Verkehrsführungen im Einsatzfall reagiert werden. Es kann zielgerichtet auf die jeweils bestehende Gefahr für die Verkehrsteilnehmer/innen hingewiesen werden und der Verkehr um die Gefahrenstelle herumgeleitet werden. Da das Schild auf einem Einsatzfahrzeug montiert wird, ist es flexibel einsetzbar.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Bei jedem Einsatz im Straßenverkehr geht für die Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei, des Rettungsdienstes oder des THW, eine Gefahr vom Verkehr aus. Das THW Erlangen ist regelmäßig zur technischen Hilfe auf Verkehrswegen an verkehrsreichen Tagen, wie z.B. Hauptreisetagen während der Ferien, auf den Autobahnen rund um Erlangen präventiv eingesetzt. Ob zur Stauabsicherung oder zur Rettung bei schweren Verkehrsunfällen. Das Ziel ist es den Verkehrsfluss so schnell wie möglich wieder zum Fließen zu bekommen und professionelle Hilfe zu leisten. Da auf der Straße gearbeitet wird, muss die Einsatzstelle abgesichert werden. Uns ist ein Anliegen, dass alle Verkehrsteilnehmer/innen sicher an ihr Ziel gelangen. Ebenso soll die Sicherheit für alle im Straßenverkehr eingesetzten Helferinnen und Helfer und Betroffenen gesteigert werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Sicherheit im Straßenverkehr betrifft uns alle. Die Unfallgefahr ist nicht nur für die Einsatzkräfte allgegenwärtig. Mit der Realisierung des Projektes erhöhen Sie die Sicherheit für alle beteiligten Einsatzkräfte und Betroffenen an Einsatzstellen im öffentlichen Verkehrsraum. Durch eine gute Sichtbarkeit der Einsatzstellenabsicherung, auch bei widrigen Witterungsverhältnissen, wird damit für einen zügigen Verkehrsfluss gesorgt. Wegen der flexiblen Anzeige auf dem Wechselverkehrszeichen ist für die Verkehrsteilnehmer/innen sofort klar, wo es lang geht. Schlussendlich profitieren auch Sie und alle anderen Verkehrsteilnehmer/innen von dem Projekt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zur Beschaffung eines neuen digitalen Wechselverkehrszeichens verwendet. Weitere Kosten fallen bei der Montage auf das Fahrzeug zur technischen Hilfe auf Verkehrswegen (Mercedes Sprinter) an. Diese Arbeiten werden von uns -soweit es geht - eigenständig und ehrenamtlich erledigt.

Bei einer Überfinanzierung wird das Geld für Wartungs-, Prüfungs- und Instandsetzungsarbeiten am Wechselverkehrszeichen oder an dem Einsatzfahrzeug herangezogen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderungsverein Technisches Hilfswerk Erlangen e.V., welcher sich als Ziel gesetzt hat die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerk Erlangen finanziell im sozialen Bereich und vor allem bei der Beschaffung von notwendiger Ausstattung zu unterstützen. Die Vereinsmitglieder fördern den Katastrophen- und Zivilschutz, die örtliche Gefahrenabwehr in der Stadt Erlangen sowie die Jugendarbeit im THW Erlangen.
Dadurch konnte im Laufe der über 50-jährigen Vereinsgeschichte die Ausrüstung und der Fuhrpark der Bundesanstalt THW Erlangen vielseitig ergänzt werden.